Dr. Annefried Hahn

Sozialpsychologin
zum Blog

Lernen, wie Widersprüche zu vertrauensvoller Zusammenarbeit führen

Darum drehte sich bis heute mein Leben – Forschen, Lernen und Arbeiten – in sich teils überschneidenden beruflichen Stationen und Tätigkeiten. Auf diesem Weg lernte ich den DIALOG schätzen. Als Haltung, Grundlage meiner Werte und methodischen Rahmen. Er ist der beste Weg, um zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zu kommen. Über sämtliche Konkurrenz und Ängste hinweg. Mit all den unterschiedlichen Charakteren, die in einem Team und im Unternehmen zusammenarbeiten.

Ganz wichtig finde ich das, was ich ausdrücke. Per Wahrnehmung der Sprache, der Körpersprache und Mimik. Weil ich die Widersprüche darin erkenne, reizen sie meine Emotionen nicht mehr so leicht wie in meiner Jugend.

Jahre alt

Jahre selbständig

Jahre Organisations- Forschung Behörde

Jahre Leitung Weiterbildung

Jahre Fachredakteurin

Jahre Gestalttherapeutin

Jahre Corporate Coaching

Jahre Forschung Industrie

Der DIALOG – vertrauensvoll zusammenarbeiten

vertrauensvoll zusammenarbeiten
neue Wege

Innere Ruhe – Voraussetzung, um vertrauensvoll zu kooperieren

Wie man das lernen kann, gebe ich an meine Kunden weiter. Auch sie erfahren in jeder gelungenen Verständigung den Reichtum unterschiedlicher Ansichten. Weil sie im DIALOG zu neuen gemeinsamen Erkenntnissen führen. Die – umgesetzt – ihre neuen Realitäten schaffen.

Und was mich regelrecht begeistert, ist der Moment, wenn in der Offenheit echten Verstehen-Wollens diese besondere Atmosphäre entsteht. Ein ganz eigener Raum des Teams oder der Gruppe: gefüllt mit Energie, Sicherheit und innerer Ruhe. Ein Halt, der offene, ehrliche Worte weniger schmerzen lässt.

35 Jahre vertrauensvoll und erfolgreich habe ich mit meinem Mann und Partner Günter Hahn zusammengearbeitet.

Wir waren beide für alles, was anfiel, gleichermaßen verantwortlich. Workshops führten wir gemeinsam durch. Manche Weiterbildung für unser eigenes Fortkommen machten wir beide.

Jetzt mussten wir die bisherige Art und Weise unserer Kooperation ändern. Denn mein Mann ist mit dem Internet zu wenig vertraut. Unsere gemeinsame Aufgabe besteht nun im Weiterentwickeln des Internetangebots. Meine Arbeit ist die komplette Umsetzung.

Das verändert unseren Alltag, und ich werde manchmal ein wenig nostalgisch und sehne mich nach alten Zeiten mit Workshops in der Toscana zurück. Doch sobald man sich wieder allgemein näher kommen kann – ohne Infektionsgefahr – freuen wir uns auf den einen oder anderen neuen gemeinsamen Workshop vor Ort.

Mein Blog

Hier schreibe ich über Themen des DIALOGs. Über das Menschliche, über Krisenbewältigung, Führung und Veränderung, Unternehmenskultur, Konkurrenz und Miteinander, Werte und Qualität.