Wie Polarisierung entsteht und wie Sie eingreifen können 1

Polarisierung.

Bild: Canva


Zur Info: Die Videos dieser Reihe mit vier Schwerpunkten stammen aus 2020 und sind als Lehrvideos für Arbeitsfelder angelegt. Dort muss Verständigung oft schnell gehen, in einer Krise ganz genauso. Deshalb stelle ich sie jetzt, wo sich Krisen zuspitzen und Lösungen gefragt sind, öffentlich zur Verfügung. Die Inhalte können Sie in Ihrem persönlichen Sinn nutzen, egal in welcher Position Sie sich befinden.


Weil Polarisierung auf die Dauer zerstörerisch wirkt, verlangt sie nach Veränderung,

  1. … dass Sie sie schon im Entstehen erkennen, egal ob im Betrieb, in der Familie oder Sportverein.
  2. … dass Sie mit allen Beteiligten offen darüber sprechen.
  3. … dass Sie Brücken über sachliche und emotionale Gräben bauen.
  4. … dass Brückenbauer diejenigen sind, die Verständnis für die „Gegner“ aufbringen.



Auch mit dem folgenden Video in der nächsten Woche bleiben wir im Themenschwerpunkt „Umgang mit Polarisierung und Streit“. Darin beschäftigen wir uns mit der Frage, wie erfolgreicher Streit, wie erfolgreiche Verhandlung gelingt.

In der übernächsten Woche widmen wir uns dem KrisenDialog. Der ist nicht ganz einfach. Denn in Krisen liegen die Nerven blank, was die Emotionen hochschießen lässt. Und das in einer Situation, die Rationalität verlangt. Bleiben Sie gespannt.